Additive Fertigung

Das Fraunhofer IMTE bietet einen auf Ihre Bedürfnisse abgestimmten Entwicklungs- und Fertigungsprozess, der Ihnen die Vorzüge der additiven Fertigung zugänglich macht. Unser interdisziplinäres Team mit langjähriger Erfahrung in der Herstellung von Prototypen, Einzelstücken und Kleinserien hilft Ihnen bei der Umsetzung Ihres Vorhabens. Zudem kann unser wissenschaftliches Personal Ihre Vorhaben mit Expertise in den Bereichen Maschinenbau, Elektrotechnik, Elektronik, Zelltechnik und Medizintechnik unterstützen. Diese einzigartige Interdisziplinarität ermöglicht eine technologieoffene Begleitung Ihres Vorhabens, sodass Ihre Idee optimal in ein Produkt umgesetzt wird. Wir unterstützen Sie in der Konzeption und Gestaltung Ihres Produktes, der passenden Auswahl von Materialien und Fertigungstechnologien sowie der (additiven) Fertigung Ihres Produktes. 

Systeme zur Additiven Fertigung

 

Zur Realisierung Ihrer Projekte steht am Fraunhofer IMTE eine breite Palette additiver Fertigungstechniken (inklusive Nachbearbeitung) zur Verfügung:

 

Polymere - Photonic Professional GT2 (Nanoscribe)

  • Anwendung: Geeignet zum Druck von Mikro- und Nanostrukturen aus Polymeren mit unterschiedlichen mechanischen und optischen Eigenschaften
  • Drucktechnik: 2-Photonen-Polymerisation (2PP-SLA)
  • Bauvolumen: 100 x 100 x 8 mm3
  • Auflösung X/Y: 150 nm; Z: 300 nm

 

Polymere - Perfactory Mini Multi Lens (EnvisionTEC)

  • Anwendung: Geeignet zum Druck von kleinen Bauteilen mit hoher Auflösung aus verschiedenen Polymeren (auch biokompatibel)
  • Drucktechnik: Digital Light Processing (DLP)
  • Bauvolumen: 84 x 63 x 230 mm3
  • Auflösung X/Y: 16 µm; Z: 15 µm

 

Polymere - Form 3B (Formlabs)

  • Anwendung: Geeignet zum Druck von kleinen bis mittelgroßen Bauteilen mit hoher Auflösung aus verschiedenen Polymeren (auch biokompatibel)
  • Drucktechnik: Stereolithografie (SLA)
  • Bauvolumen: 145 x 145 x 185 mm3
  • Auflösung X/Y: 25 - 300 µm; Z: 25 µm

 

Polymere - J850 (Stratasys)

  • Anwendung: Geeignet zum Druck von mittelgroßen bis großen Bauteilen aus Polymeren mit unterschiedlichen mechanischen Eigenschaften in verschiedenen Farben
  • Drucktechnik: MultiJet Printing (MJP)
  • Bauvolumen: 490 x 390 x 200 mm3
  • Auflösung X/Y: 14 - 100 µm; Z: 14 - 100 µm

 

Polyamid - Formiga P100 (EOS)

  • Anwendung: Geeignet zum Druck von mittelgroßen bis großen Bauteilen aus Polyamid
  • Drucktechnik: Selektives Lasersintern (SLS)
  • Bauvolumen: 200 x 250 x 300 mm3
  • Auflösung X/Y: 100 µm; Z: 100 µm

 

Metalle - SLM 280 2.0 (SLM Solutions) in Kürze verfügbar

  • Anwendung: Geeignet zum Druck von mittelgroßen bis großen Bauteilen aus verschiedenen Metalllegierungen (z.B.: TiAl6V4 Gd. 23)
  • Drucktechnik: Selektives Laserschmelzen (SLM)
  • Bauvolumen: 280 x 280 x 365 mm3
  • Auflösung X/Y: 80 - 115 µm; Z: 20 - 90 µm